Pastirma

Lieferabi.de
2021-11-16 19:01:00 / Türkische Rezepte / Kommentare 0
Unter der türkischen Pastirma versteht sich eine Fleisch Spezialität. Verbreitet wurde Sie früher im Osmanischen Reich und handelt sich häufig um sehr stark gewürztes Rinder Fleisch bzw. Dörrfleisch. Damals wurde es als Vorspeise verkostet. Der Name "Pastirma" stammt von der türkischen Sprache und wurde ursprünglich "bastirma et" genannt und heißt soviel wie "gepresstes Fleisch". In der deutschen Sprache wird es "Pastrami" genannt und wird häufig als Sandwich Belag verwendet. Natürlich kann man Pastirma einfach fertig kaufen, aber wer einmal Pastirma selbts gemacht hat und merkt, wie simple es ist und wie viel köstlicher es ist wird es ab diesem Zeitpunkt nur noch selbst herstellen. Daher wollen wir euch heute ein Pastrami Rezept vorstellen.
Pastrami

Pastirma

Zutaten:

  • 1 Kg Filet oder Rinderbraten
  • 750 g Salz
  • 2 Kg Zucker
  • 30 g Paprikapulver edelsüß
  • 30 g Bockshorn
  • 1 El Pfeffer
  • 1 El Kreuzkümmel
  • 30 g Knoblauchpulver
Schritt 1

Du brauchst:
große Tupperdose

Zutaten
1 Kg Rinderbraten/ Filet

Wascht das Fleisch mit kalten Wasser ab und tupft es trocken. Gebt den Zucker auf den Boden in der Tupperdosen und legt darauf das Stück Fleisch und reibt es mit dem restlichen Zucker gründlich ein. Verschließt die Tupperdose und lasst das Fleisch mit dem Zucker für ca. 30 Stunden bei Raumtemperatur ruhen. Der Zucker entzieht dem Fleisch Wasser und nach dieser Zeit wird einiges an Flüssigkeit aus dem Fleisch ausgetreten sein.

Schritt 2

Du brauchst:
große Tupperdose

Zutaten:
Salz

Sobald die 30 Stunden vergangen sind nehmt Ihr das Fleisch aus der Tupperdose und wascht und trocknet es ab. Reinigt die Tupperdose und füllt den Boden diesmal mit dem Salz und verteilt das restliche Salz überall auf dem Fleisch und massiert es ein. Erneut lasst Ihr das Fleisch für ca. 30 Stunden bei Raumtemperatur ruhen. Wundert eucht nicht, dass Fleisch wird durch den Reifeprozess kleiner. 

Schritt 3

Du brauchst:
Strumfphose oder Fleischnetz

Zutaten:
30 g Paprikapulver edelsüß, 30 g Bockshorn, 1 El Pfeffer, 1 El Kreuzkümmel, 30 g Knoblauchpulver

Wenn die 30 Stunden um sind reinigt Ihr das Fleisch erneut unter kalten Wasser und trocknet es gut ab. Gebt die Gewürze alle zusammen in einer Schüssel und vermengt diese und verteilt dann alles auf dem Fleisch und reibt es damit wieder überall mit ein. Danach gebt Ihr es in eine Strumpfhose, alternativ könnt Ihr natürlich auch ein professionelles Fleischnetz nutzen. Wichtig ist, dass die Oberfäche des Fleisches genügend Luft für den Reifeprozess bekommt. Das Fleisch sollte ca. 10 Tage lang abgehangen werden. Achtung, bei Raumtemperatur. Nicht in feuchten Räumen oder im kalten Keller.

Guten Appetit

Schneidet eure erste eigene Pastirma hauchdünn und genießt den wunderbaren Geschmack des Fleisches in Verbindung mit den wunderbar aromatischen Gewürzen. Probiert auch ruhig andere Gewürzkombinationen aus. Ihr werdet es lieben!