Lahmacun

Lieferabi.de
2021-11-24 11:31:00 / Türkische Rezepte / Kommentare 0
Die meisten werden es schon einmal gegessen haben oder zumindest von diesem Gericht gehört haben - der Lahmacun. Was kann man sich unter dem Lahmacun vorstellen? Dabei handelt es sich um einen dünnen Fladen der aus einem Hefeteig gefertigt wird. Vor dem Backen wird der Lahmacun mit einer Hackfleisch - Mischung belegt und mit feinen Gewürzen abgeschmeckt sowie anschließend wunderbar köstlich im Ofen gebacken. Das Wort "Lahmacun" stammt von dem Arabischen Wort (lahmaˈdʒun) ab und wird auch türkische Pizza genannt. Es gehört in der Türkei zu den türkischen traditionellen Gerichten und ist sehr beliebt. Vor allem wird es sehr gerne als Streetfood gegessen. Klassisch wird der Lahmacun eigentlich zusätzlich nur mit etwas Petersilie und Zitronenscheiben garniert. Die frische Zitrone mit der Petersilie und das Hackfleisch in Verbindung mit dem luftig, lockeren Teig gibt eine köstliche Symbiose.
Lahmacun

Lahmacun Rezept

Zutaten:

  • 450 g Weizemehl
  • 150 ml Wasser (lauwarm)
  • Prise Zucker
  • TL Salz
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Naturjoghurt
  • Prise Pfeffer
  • 200 g Hackfleisch
  • 1 Möhre
  • 1 Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Tomaten
  • Handvoll Petersilie
  • frischen Oregano (optional getrockneten)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Prise Chili
  • 1 EL Paprikamark
  • 1 Zitrone
Schritt 1

Du brauchst:

kleine Schüssel, große Schüssel, Frischhaltefolie

Zutaten:
1/2 Hefe, 150 ml lauwarmes Wasser, Prise Salz, Prise Zucker, 450 g Weizenmehl, 2 EL Naturjoghurt, 2 EL Sonnenblumenöl

Zuerst gebt Ihr die 1/2 Hefe, 150 ml lauwarmes Wasser und eine Prise Zucker in die kleine Schüssel und vermengt es etwas und lasst es ca. 5 Minuten stehen bis es anfängt zu schäumen. Danach könnt Ihr die Zutaten aus der kleinen Schüssel in die große geben und dann die 450 g Weizenmehl, 2 EL Naturjoghurt, 2 EL Sonnenblumenöl sowie eine Prise Salz ebenfalls dazu geben und vemengen. Knetet den Teig solange bis er nicht mehr so klebrig ist. Bei Bedarf könnt Ihr auch noch etwas lauwarmes Wasser oder Mehl beimischen damit Ihr eine gute Konsistenz erhaltet. Der Teig sollte sich weich und fluffig anfühlen. Dafür könnt Ihr den Ohrläppchen test machen. Wenn sich der Teig so anfühlt könnt Ihr den Teig mit Frischhaltefolie bedecken und minimum 1 Stunde ziehen lassen oder wenn möglich sogar eine ganze Nacht. Wichtig, der Abstellort sollte mindestens Zimmertemperatur haben damit der Teig sich perfekt entwickelt.

 

Schritt 2

Du brauchst:
Messer (optional Hexler), Schneidebrett, große Schüssel, Reibe

Zutaten:
1 Möhre, 2 Zwiebeln, 2 Tomaten, 1 Knoblauchzehe, 1 Paprika, 150 g Hackfleisch, Prise Salz, Prise Pfeffer, Prise Chili, Handvoll frischen Oregano (optional getrockneten Oregano), Handvoll Petersilie, Zitrone

Als nächstes könnt Ihr die Möhre, Zwiebeln, Tomaten, Knoblauchzehe, Paprika, Oregano, Petersilie je nach Wunsch fein mit dem Messer hacken oder die Zutaten in einen Hexler geben. Anschließend alles in die große Schüssel mit dem Hackfleisch vermengen und mit Salz, Pfeffeer und Chili abschmecken. Für etwas Frische könnt Ihr auch ganz fein etwas Zitronenabrieg dazu geben.

Schritt 3

Du brauchst:
Nudelholz

Zutaten:
Teig, Prise Mehl, 

Schaltet nun den Backofen auf 250 Grad Ober-, Unterhitze ein. Jetzt könnt Ihr den Teig verarbeiten. Dieser müsste sich ca. vom Volumen verdoppelt haben. Auf einer glatten Oberfläche könnt Ihr etwas Mehl verstreuen damit der Teig nicht am Boden kleben bleibt und gut rollen lässt. Knetet den Teig noch einmal durch und formt kleine Kugeln. Aus der Teigmmasse sollten ca. 8 - 10 gleich große Portionen geformt werden. Nun rollt Ihr die Kugeln mit dem Nudelholz nacheinander ganz dünn aus. Versucht den Teig so gleichmäßig und dünn wie möglich auszurollen.

Jetzt könnt Ihr Eure Hackfleisch Füllung auf den kleinen Fladen gleichmäßig bis zum Rand verteilen.

Schritt 4

Eure Lahmacuns können nun in den Ofen. Wir empfehlen diese immer einzeln auf das Backblech in den Ofen zu geben, da die Hitze Verteilung so am besten ist. Ihr könnt natürlich auch zwei oder mehr versuchen. Es könnte dadurch aber länger dauern. Die Lahamcuns ca. 5 - 6 Minuten backen lassen. Sie sind fertig, wenn der Boden leicht gebräunt ist und etwas Blasen werfen.

 

Guten Appetit

Garniert die Lahmacuns mit ein paar Scheiben Zitrone und etwas Petersilie und genießt den tollen orientalischen Geruch und Geschmack eurer vermutlich ersten selbst gemachten Lahmacuns. Lasst es euch schmecken!