Haribo

Haribo ist ein Bekannter Hersteller von Süßigkeiten und feierte 2020 sein 100-jähriges Jubiläum. 1920 wurde HARIBO von Herrn Hans Riegel in Bonn gegründet. HARIBO setzt sich aus dem Namen HAns RIegel und der Stadt BOnn zusammen. 1922 wurden die weltberühmten Tanzbären erfunden. Das Fruchtgummi war sehr gefragt. 1925 beginnt das Unternehmen mit der Lakritz Herstellung und es folgten viele Spezialitäten. 1930 ist Haribo im Mittelstand angekommen und beschäftigt rund 400 Mitarbeiter und der Hauptbau für die Fabrikationsanlage entsteht. Gleichzeitig entsteht auch der bekannte Werbeslogan „Haribo macht Kinder froh“. 1960 kommen die Goldbären auf den Markt. Sie werden beim Patentamt als Warenzeichen eingetragen und sind das Markenzeichen von Haribo. 1962 wirbt Haribo zum ersten Mal in einer Tv Werbung für sein Fruchtgummi. 1978 passt man die Goldbären an die ästhetischen Alltagsnormen optisch an. 1986 wird das ansässige Unternehmen MAOAM aus Neuss mit in die Haribo Unternehmensgruppe aufgenommen. 1989 erhalten die Goldbären einen neuen Anstrich und werden etwas blasser, da Pflanzenkonzentrate verwendet werden. 1991 wird Gottschalk das Werbegesicht und bleibt das über 24 Jahre lang. 2007 bekommen die Goldbären die sechste Geschmacksrichtung Apfel dazu. 2014 beerbt Bully als Werbegesicht Gottschalk. Ebenfalls wird ein 24 Hektar großes Grundstück von Haribo erworben und 2018 erfolgt der Umzug in das neue Verwaltungsgebäude sowie die Inbetriebnahme der fortschrittlichsten Produktionsanlage und Logistikzentrum.
Artikel 1 - 10 von 10