Ayran

Lieferabi.de
2021-11-14 13:01:00 / Türkische Rezepte / Kommentare 0
An diesem Sonntag stellen wir euch das Joghurt - Getränk Ayran vor. Die meisten kennen Ayran aus den türkischen Restaurants, als Erfrischungsgetränk. Mittlerweile ist Ayran als gesundes Getränk angesehen und vor allem in den warmen Jahreszeiten auch ein toller Durstlöscher. Man glaubt es kaum, aber Ayran ist relativ simple selbst herzustellen. Wir zeigen Ihnen unser türkisches Ayran Rezept. Besonders wohltuend ist dieser Erfrischungsdrink bei scharfen und oder deftigen Speisen.
Ayran

Ayran

Zutaten:

  • 400 g Naturjoghurt (3,5 % Fett) oder auch Bio Naturjoghurt
  • 600 ml kaltes Wasser
  • 1/2 Tl Salz
  • Optional:
    • Eiwürfel
    • Gurke
    • Prise Pfeffer oder Tabasco
    • Minze
    • Zitronensaft
    • Basilikumblätter
    • Honig
    • Zucker
Schritt 1

Du brauchst:
Schüssel, Schneebesen oder Pürierstab

Zutaten
400 g Naturjoghurt, 600 ml Wasser

Gebe den Naturjoghurt in eine Schüssel und gib nach und nach Wasser hinzu. Rühre vorsichtig das Wasser unter den Joghurt, damit es nicht so stark spritzt. Mit dem Schneebesen gelingt das etwas besser. Für diejenigen die es sich leichter machen wollen können den Pürierstab benutzen.

Schritt 2

Zutaten:
Salz, optional Eiswürfel

Sobald der Ayran schön schaumig püriert oder geschlagen ist könnt Ihr Salz hinzugeben. Gebt lieber nach und nach Salz hin zu und schmeckt immer wieder ab, als das Ihr das Risiko eingeht, den Ayran zu versalzen. Anschließend könnt Iht noch ein paar Eiswürfel hinzugeben damit der Ayran schön kühl serviert werden kann.

Schritt 3

Zutaten:
Optionale Zutaten, Gurkenscheiben, frische Minze, Zitrone, Basilikumblätter, Tabasco oder Prise Pfeffer, Zucker, Honig

Wenn Ihr den Ayran noch verfeinern wollt könnt Ihr unter den optionalen Toppings variieren, wie z. B. mit frische Minze garnieren oder klein hacken und dazu geben. Ebenfalls sind Gurkenscheiben auch ein besonderer frische Kick. Wer es lieber etwas spritziger mag kann den Ayran auch mit Zitronensaft oder mit feinen Zitronenabrieb tunen. Basilikumblätter sorgen auch für ein tolles Aroma oder für diejenigen die es schärfer mögen auch noch etwas pfeffern oder mit Tabasco veredeln.

Wer es lieber süßer mag der sollte etwas Honig oder Zucker beimischen.

Guten Appetit

Viel Spaß bei dem Ayran Rezept und vor allem beim Nachmachen. Genießen Sie Ihren super leckren Ayran, den Sie selbst gemacht haben!